Fenster- und TürenTechnik

Beschläge

Standard Beschlag

Der Klassiker

Durch eine ausgefeilte Konstruktion kann der Beschlag „unsichtbar“ in den Blendrahmen integriert werden und mit nur zwei zusätzlichen Bauteilen lässt sich die Tragkraft von 100 kg auf bis zu 150 kg erhöhen.

Innenliegender Beschlag Designo

Mehr Ästhetik für Ihre Fenster und Fenstertüren

Immer mehr gefragt sind ästhetische Formen und schmale Profilansichten. Nur der Griff ist sichtbar! Keine sichtbaren Teile wie Axer- oder das Flügellager beeinflussen die innere Optik. Gerade bei Fenstern mit beidseitigem Dekor oder Farbe wird durch den Einsatz des Systems Designo, diese Optik betont. Zudem hat das System Designo eine erhöhte Tragkraft von 150 kg (z.B. Verwendung bei Schallschutzglas).

Automatische KipplŘftung - E-Tec Drive

Mit E-Tec Drive automatisch zu einem besseren Raumklima - und das unsichtbar!

Vergessen Sie regelmäßiges Lüften – überlassen Sie das ruhig Ihren Fenstern!

Fenster, die selbstständig das Lüften übernehmen – Tag für Tag, zuverlässig und bedarfsgerecht: E-Tec Drive macht’s möglich. Ihr Fenster wird zu vorgegebener Zeit automatisch gekippt und beim Schließen wieder sicher verriegelt.
Es kann auch jederzeit manuell geöffnet werden und schließt dann automatisch nach einer vorgegebenen Zeit. Um Schimmelbildung zu vermeiden, sollte gerade im Badezimmer besonders bewusst gelüftet werden. Doch in der morgendlichen Hektik wird dies häufig vergessen. E-Tec Drive übernimmt diese Aufgabe.
Einbruchhemmung bis RC2 möglich!

Das Kinderschutzfenster

mit intelligentem Sicherungsmechanismus

Die so genannte „TiltFirst“ Technologie arretiert den Fensterflügel in Kippstellung bei waagrechter Griffposition. Der abschließbare Griff verhindert dabei die Möglichkeit, von Kippen auf Drehen zu schalten, um das Fenster ganz zu öffnen. Nur durch einen Schlüssel lässt sich der Griff entriegeln.
Ganz gleich, ob das Fenster geschlossen oder gekippt ist – komplett öffnen kann es nur derjenige, der den Schlüssel dafür hat.

Komfortfenster

Verlagerung des Griffsitzes nach unten

In Arbeitszimmern erschweren oft große Tische den direkten Zugriff, in der Küche Unterschränke oder Arbeitsutensilien. Das Komfortfenster ist hier ideal: angefangen von der intelligenten Platzierung des Griffes, seiner speziellen Form und Funktion bis hin zur integrierten Zwangssteuerung.
Der Griff des Komfortfensters ist unten waagerecht am Flügel angebracht. Die integrierte Zwangssteuerung bringt das Fenster automatisch in die Kippstellung, was den Kraftaufwand erheblich reduziert. Auf diese Weise lassen sich auch größere und schwerere Fenster bedienen.Wenn barrierefrei – dann durchdacht.